Stealthing Sextrend
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Immer mehr Sextrends kommen auch bei uns und besonders bei der Jugend an. Vom gefährlichen Sex-Roulett bis hin zu Stealthing ist beinahe alles dabei. Dabei scheint es so, dass die Jugendlichen nicht wirklich aufgeklärt sind, oder einfach nicht über die möglichen Konsequenzen aufgeklärt sind.

„Stealthing“ nennt sich der neuste Trend. Während dem Geschlechtsakt zieht der Mann heimlich das Kondom ab, ohne dass es die Frau bemerkt, um so mit ihr ungeschützten Sex zu haben und in ihr zu kommen. Es gibt sogar Foren, wo man sich austauschen kann, wie man das Kondom am besten abzieht, ohne dass es jemand mitbekommt. Anschließend werden die Erfahrungen im Internet ausgetauscht und mit der Community geteilt.

Anscheinend machen sich nur die wenigsten Gedanken darüber, was bei diesem Sextrend passieren könnt. Von Geschlechtskrankheiten bis hin zu ungewollten Schwangerschaften ist nämlich alles dabei. Doch das schlimmste überhaupt, wie muss sich die Frau bei der ganzen Geschichte fühlen? Nichtsahnend könnte sie schwanger werden, oder sich irgend eine Krankheit einfangen, nur weil ein dermaßen bescheuerter Sextrend die Runde macht.

Eine amerikanische Zeitschrift hat ein „Stealthing“ Opfer interviewt, dort schilderte die junge Frau, dass sie sich wie vergewaltigt gefühlt hat. Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euch das passieren würde?


Stealthing ist eine Straftat!

In weiten Teilen Europas wie z.B. in Deutschland und auch der Schweiz ist das heimliche Abziehen des Kondoms eine Straftat und bleibt nicht ohne Konsequenzen. Erst Anfang des Jahres wurde ein Deutscher verurteilt, die Anklage lautet: Vergewaltigung. Höchststrafen bis zu fünf Jahren, möglicherweise auch bis zu 15 Jahren seien möglich. Und das finden wir auch richtig so, schließlich handelt es sich hierbei um wahrlich kein Kavaliersdelikt.

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare