Geschlechtskrankheiten Thailand
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Geschlechtskrankheiten Thailand – Viele die das erste Mal nach Thailand reisen, haben nicht selten mit den Einheimischen vor Ort Kontakt. Anders als beispielsweise in Europa nehmen es viele Thaifrauen und Männer mit der Verhütung nicht so ernst. Viele sind sich über die möglichen Konsequenzen gar nicht bewusst. Besonders schlimm ist es bei den thailändischen Männern, Kondome kennen diese gar nicht, oder wollen einfach nur keine kaufen.

Viele denken nicht groß darüber nach, vor allem nicht wenn Alkohol mit im Spiel ist und lassen sich darauf ein, doch hier liegt die große Gefahr. Geschlechtskrankheiten in Thailand sind weit verbreitet und ehe man sich versieht, hat man sich mit einem Virus infiziert.

Vorab muss gesagt werden, dass einem das überall auf der Welt passieren kann, nicht nur in Thailand. Es kann auch in Europa oder sonst wo auf der Welt passieren. Umso wichtiger ist es, dass man das Thema nicht auf die leichte Schulter nimmt.

Geschlechtskrankheiten Bilder und Informationen


Geschlechtskrankheiten in Thailand – Was kann passieren?

Es gibt viele Arten von Geschlechtskrankheiten. Viele sind harmlos, andere wiederum sind höchst ansteckend und nicht leicht zu behandeln. Oftmals reicht auch schon der Kontakt, ohne Geschlechtsverkehr aus um sich zu infizieren. Das ist vor allem bei Herpes der Fall. Doch was kann im schlimmsten Fall passieren?


HIV Positiv in Thailand

Es gibt viele Thais, die mit dem HIV Virus infiziert sind. Viele wissen es nichtmal, da bei vielen auch kein Geld für die ständige Untersuchung vorhanden ist. Einen HIV-Test machen hier die wenigsten, vor allem nicht freiwillig.

Viele der Damen, aber auch Männer, welche in Bars arbeiten, sind verpflichtet regelmäßig einen HIV-Test zu machen. Das kommt dadurch, dass viele mehrere Geschlechtspartner haben und die Ansteckungsgefahr somit relativ hoch ist. Mehrere Geschlechtspartner pro tag sind teilweise auch keine Seltenheit. Dies kann letztendlich jede Person betreffen, nicht nur die offensichtlichen Prostitiuierten.

Die Chancen, dass man sich den HIV-Virus einfängt sind gering, auch bei ungeschütztem Verkehr. Viel schlimmer ist es, wenn HIV Infiziertes Blut in deinen Körper gelangt z.B durch eine Wunde. Da sind die Chancen den HIV Virus zu bekommen sehr hoch. Dennoch sollte NIEMALS ungeschützter Sex und vor allem nicht in Thailand ausgeübt werden.

Wie hoch ist das Übertragungsrisiko beim Geschlechtsverkehr?

  • Ungeschützter passiver (rezeptiver) Analverkehr mit bekannt HIV-positivem Partner: Infektionswahrscheinlichkeit je Kontakt im Mittel 0,82 %
  • Ungeschützter passiver (rezeptiver) Analverkehr mit Partner von unbekanntem HIV-Status: Infektionswahrscheinlichkeit je Kontakt 0,27 %
  • Ungeschützter aktiver (insertiver) Analverkehr mit Partner von unbekanntem HIV-Status: Infektionswahrscheinlichkeit je Kontakt 0,06 %
  • Ungeschützter passiver (rezeptiver) Vaginalverkehr, d.h. die Frau ist HIV-negativ und der Mann HIV positiv: Infektionswahrscheinlichkeit je Kontakt 0,05 % – 0,15 % (je nach Studie)
  • Ungeschützter aktiver (insertiver) Vaginalverkehr, d.h. die Frau ist HIV-positiv: Infektionswahrscheinlichkeit je Kontakt 0,03 % – 0,6 % (je nach Studie)

LESE-TIPP: Diese Sexstellungen sind nicht nur einfach, sondern auch modern!


HIV Test in Thailand machen

Wer vor Ort auf Nummer sicher gehen möchte, der kann auch einfach einen HIV Test in Thailand machen lassen. Jedes Krankenhaus bietet den Service schnell und unkompliziert an. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 1000 Baht (28€). In vielen kleinen Kliniken, welche über ein eigenes Labor verfügen, kostet es sogar weniger.

HIV Test in Thailand machen


Tripper bekommen in Thailand

Die Gefahr in Thailand einen Tripper bekommen zu können ist sehr hoch. Einen Tripper kann Mann, aber auch Frau bekommen. Vor allem bei ungeschützten Geschlechtsverkehr besteht eine hohe Gefahr, sich mit dem Virus zu infizieren.

Obwohl die Symptome eines Tripper nicht ganz so schlimm sind, so sollte man es auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Anzeichen dafür, dass man sich einen Tripper eingefangen hat, sind übermäßiger Ausschuss oder ein schmerzhaftes Urinieren.

Sollte man sich einen Tripper eingefangen haben, so kann auch dieser einfach vor Ort behandelt werden. Bis er komplett verschwindet und man wieder safe ist, können jedoch bis zu 2 Wochen vergehen.

Anzeichen Tripper Gonorrhea Infektion

Tripper ist einer der häufigsten Geschlechtskrankheiten in Thailand. Die Verwendung eines Kondom gibt zwar Schutz, ist jedoch keine Garantier, dass man die Infektion nicht dennoch bekommen kann.


Chlamydien-Infektion in Thailand

Es gibt viele Geschlechtskrankheiten in Thailand die man sich einfangen kann. Nicht zu unterschätzen ist auch eine Chlamydien-Infektion. Chlamydien sind besonders kritisch, denn ohne eine Untersuchung findet man nur sehr schwer heraus, ob man infiziert ist. Symptome gibt es zwar, jedoch ist es meist schon etwas zu spät, sobald man es merkt.

Anzeichen Chlamydien-Infektionen

Abhilfe hilft nur ein Gang zum Arzt oder mittels einem Chlamydien Schnelltest, den man Zuhause machen kann. Juckreiz, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen sowie einem eitrigen Ausfluss im Genitalbereich sind erste Anzeichen einer Erkrankung. Sollten diese Symptome auftreten, dann so schnell wie möglich zum Arzt!

Chlamydien Schnelltest Empfehlung


Geschlechtskrankheiten in Thailand bekommen

Lass dich von diesem Artikel nicht verunsichern. Es kann passieren, dass man sich in Thailand eine Geschlechtskrankheit einfängt, muss aber nicht passieren. Wichtig ist nur, dass man auf keinen Fall ungeschützten Geschlechtsverkehr haben sollte. Dies sollte man jedoch ohnehin nicht machen, nicht nur aufgrund der Geschlechtskrankheiten. Eine ungewollte Schwangerschaft z.B könnte ja schließlich auch vorkommen.

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare