Tipps gegen unreine Haut
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Leidet auch ihr an unreiner Haut? Dann seid ihr nicht die einzigen. Auch lange nach der Pubertät kann es noch vorkommen, dass eure Haut von Pickel und Mitessern überseht ist, und sie auf biegen und brechen nicht loszuwerden sind. Viele raten eine Kosmetikerin aufzusuchen und das ganze professionell behandeln zu lassen, doch es geht auch günstiger und einfach. Andere wiederum versuchen mit Cremen die unreine Haut loszuwerden, was dadurch aber noch schlimmer werden kann. Ist eine Creme ölig bzw. fettig, so schadest du der Haut noch mehr und bekommst das Problem nie in den griff.

Damit ihr eine schöne und reine Haut bekommt, stellen wir euch die besten Hausmittel gegen unreine Haut vor.


Entspannungsbad gegen unreine Haut

Ein bad bewirkt wahre Wunder. Es tut nicht nur unseren Körper und der Entspannung gut, sondern auch unserer Haut. Unreine Haut entsteht vor allem durch verstopfte Poren. Mittels einem Bad öffnen sich diese und tragen zu einer schöneren Haut bei.


Heilerede Peeling

Heilerde ist schon seit einer Ewigkeit bekannt und wurde auch schon in der Antike als Schönheitsprodukt verwendet. Ein Peeling aus Heilerde ist sehr effektiv und schnell gemacht.

Mische die Heilerde im Verhältnis 7:2 mit Wasser und rühre das ganze gut um. Trage das Peeling auf dein Gesicht auf und lasse es anschließend 20-30 Minuten lang einwirken. Beim Antrocknen saugt die Erde dann Schmutz und Schuppen an, die Haut wird durch den hohen Mineralstoffgehalt zudem besser durchblutet. Ein wahres Wundermittel!


Zahnpasta gegen unreine Haut

Auch wenn es anfangs etwas verrückt klingt, so eignet sich Zahnpasta hervorragend um Pickel endgültig loszuwerden. Trage einfach die Zahnpasta auf die Pickel auf und lasse diese etwas einwirken. Durch das einwirken trocknet der Pickel aus und verschwindet anschließend.

Menschen mit eine bereits trockenen Haut sollten das Zahnpasta-Peeling allerdings nicht verwenden, da somit die Haut noch weiter ausgetrocknet wird.


Teebaumöl gegen unreine Haut

Nahezu jeder hat Teebaumöl bereits Zuhause gelagert, falls nicht, kann es in jedem Drogerieshop erworben werden. Teebaumöl funktioniert ähnlich wie die Zahnpaste, sie trocknet Pickel und Mitesser aus. Trage das Öl einfach auf die unreine Haut auf und lasse es über nacht einwirken. Beachtet jedoch, dass Teebaumöl einen intensiven Geruch hat und es euren Partner stören kann.


Zink gegen unreine Haut

Bevor du Zink zu dir nimmst, solltest du ggf. mit deinem Hausarzt darüber sprechen, denn eine Überdosis an Zink, führt zu Übelkeit. Zink wirkt antiseptisch und kann bei regelmäßiger Einnahme entzündungshemmend gegen unreine Haut wirken.


Hefe gegen unreine Haut

Hefe wurde bereits im Mittelalter gegen unreine Haut verwendet. Das natürliche Mittel kann in Form von Tabletten und Kapseln eingenommen werden, aber auch natürliche Hefeprodukte tragen einen großen Teil zu deutlich reinerer Haut bei.


Hygiene – Das A und O

All diese Tipps bewirken nichts, wenn ihr nicht auf eure Hygiene achtest. Mehrmals täglich das Gesicht reinigen ist daher ein Must Do! Auch solltet ihr für den Körper und das Gesicht separate Handtücher verwenden und diese auch oft wechseln. Maximal eine Woche lang sollte ein Handtuch benutzt werden. Das selbe gilt auch für den Kopfkissenbezug, dieser kann ebenfalls zu einer unreinen haut beitragen. Auch hier gilt, nie länger als eine Woche ohne Waschen verwenden.

Ihr werdet sehen wie gut diese Hausmittel gegen unreine Haut wirken. Testet es einmal und verratet uns anschließend das Ergebnis.

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare