Co Vergiftung beim Shisha Rauchen
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Co Vergiftung beim Shisha Rauchen – Die Shisha ist fĂĽr viele nicht mehr wegzudenken und fast täglich wird irgendwo eine Wasserpfeife angezĂĽndet. Ăśber die möglichen Risiken sind sich die meisten jedoch nicht bewusst. Nach etlichen Zwischenfällen, welche wir Ihnen später noch mitteilen, stellten sich jedoch immer mehr die Frage „Kann man eine Co Vergiftung beim Shisha Rauchen bekommen?“. Zurecht, denn diese Frage sollte nicht unterschätzt werden. Und ja es ist möglich eine Co-Vergiftung beim Shisha Rauchen zu bekommen.

Kohlenmonoxid Vergiftung Wasserpfeife RauchenDie giftigen Dämpfe beim Shisha-Rauchen gehen wegen ihrer Feuchtigkeit viel tiefer in die Atemwege. Sie dringen viel leichter in Ihre Lunge ein und erreichen sogar die Bereiche, die für den Zigarettenrauch unerreichbar sind: Die unteren Atemwege. Auch der einmalige Genuss einer Wasserpfeife erhöht Ihr Risiko einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Das Problem beim Shisha Rauchen ist nicht der Dampf, welcher in die Lunge gerät, sondern die Kohle. Durch das Erhitzen der Kohle entsteht Kohlenmonoxid. Das Gas sammelt sich anschließend in der Luft und wird während dem Rauchen auch eingeatmet. Dies geschieht ganz ohne Symptome. Durch zu viel einatmen des Kohlenmonoxid kann es dann letztendlich zu einer Kohlenmonoxid Vergiftung beim Shisha Rauchen führen.

Kohlenmonoxid Vergiftung Shisha Rauchen


Kohlenmonoxid Vergiftung beim Shisha Rauchen – Ă„rzte warnen

Gefährlich wird es, wenn zusätzlich zur Shisha noch Alkohol getrunken wird. «Wenn Shisha-Konsumenten nicht zwischen einem Rausch oder ersten Symptomen einer Kohlenmonoxid-Vergiftung unterscheiden können.» Dann wird es gefährlich. Und da man nicht bemerkt, dass man evtl. eine Kohlenmonoxid Vergiftung hat, kann das bis zum Tod führen.


Ist Shisha Rauchen gefährlich?

Jein. Angst und Panik müssen Sie jetzt nicht bekommen. Bei gelegentlichem Shisha Rauchen bekommen Sie garantiert keine Co Vergiftung. Anders sieht es hingegen in Shisha Bars aus. Eine Kohlenmonoxid Vergiftung in einer Shisha Bar ist leicht möglich. Das Rauchen einer Zigarette dauert etwa drei Minuten, eine Shisha eine Stunde. Zum Vergleich: Eine Zigarette enthält durchschnittlich 0.8 Milligramm bis 11,66 Milligramm Kohlenmonoxid; eine Shisha-Sitzung etwa 179 Milligramm. Verschlimmert wird das ganze da zu wenig Frischluft in die Bars gelangt. Falls Sie dennoch ab und zu eine Shisha Bar besuchen, dann begaben Sie sich auf jeden Fall des Öfteren nach draußen.

Eine Co Vergiftung beim Shisha Rauchen kann man bekommen. Sollten Sie dennoch nicht auf den Genuss der Shisha verzichten möchten, so rauchen Sie diese am besten im Freien. Oder lüften Sie gut. Noch besser ist es ein Fenster immer geöffnet zu haben, sobald Sie eine Shisha rauchen. Somit minimieren Sie die Gefahr beim Shisha rauchen eine Co Vergiftung zu bekommen.


Wie erkennt man eine Kohlenmonoxid Vergiftung?

Eine Kohlenstoffvergiftung beim Shisha-Rauchen in einer Bar und in privaten Haushalten kommt regelmäßig vor. Die Nikotinvergiftung ist in diesem Fall irrelevant, da das giftige Kohlenmonoxid ein Produkt ist, das bei der Verbrennung entsteht und somit nichts mit dem Nikotin zu tun hat. Doch wie erkennt man, wenn man eine Co Vergiftung hat?

Zeichen einer Kohlenstoffvergiftung in der Shisha Bar sind

  • Plötzliche Schwäche, Schwindel
  • Ăśbelkeit und Erbrechen
  • betrĂĽbtes Bewusstsein und Ohnmacht

In schweren Fällen kann dies ohne ärztliche Hilfe zum Tod führen. Damit es gar nicht erst dazu kommt, ist die Anschaffung und Installation eines Kohlenmonoxidmelders dringend zu empfehlen. Vor allem wenn Sie in Ihrem Zuhause Shisha rauchen. Co-Melder kosten kein Vermögen, sie warnen Sie jedoch rechtzeitig wenn der Co-Gehalt zu hoch wird. Eine CO Vergiftung beim Shisha rauchen kann daher vermieden werden. Einen guten Überblick über die besten CO-Melder finden Sie in diesem CO-Melder Ratgeber & Vergleich.

Angebot
Ei Electronics Ei208D Kohlenmonoxidwarnmelder
  • Kohlenmonoxidwarnmelder mit elektrochemischem Sensor (mit LCD-Display)
  • 10 + 1 Jahre Produktlebensdauer
  • Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie (Panasonic)

Fazit: Co Vergiftung beim Shisha Rauchen

Es ist gefährlich, keine Frage. Dennoch muss auf die Shisha nicht verzichtet werden. Befolgen Sie jedoch unsere Tipps und meiden Sie Shisha Bars. Bevorzugen Sie das Rauchen im freien, dann werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit keine CO Vergiftung beim Wasserpfeife rauchen bekommen.

Oder noch besser: Hören Sie einfach ganz mit dem Rauchen auf. Mit diesem Simplen Trick fällt das Rauchen aufhören ganz leicht!

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Kommentare