Angst vor Geckos - Geckos einfach loswerden
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Angst vor Geckos – Geckos kommen vermehrt im südostasiatischen Raum vor und vor allem Thailand Reisende kennen diese kleinen Tierchen nur zu gut. Sie sehen nicht gerade friedlich aus und so kommt es oft vor, dass viele vor Geckos Angst haben. Ist die Angst vor Geckos berechtigt, oder nicht? Wir klären auf.

Ist Angst vor Geckos normal? Für manche ja. Die Tierchen sind in Europa, vor allem in Deutschland weitestgehend unbekannt. Zar gibt es auch da Ausnahmen, aber in Deutschland sind Geckos eher selten. Viele kennen die Tiere nur von Bildern, wissen ansonsten aber nicht viel über Geckos. Zurecht können daher Zweifel aufkommen und Menschen auch Angst vor Geckos haben. Schließlich können Geckos ja vielleicht auch giftig sein, oder beißen, oder?


Angst vor Geckos: Sind Geckos giftig?

Nein. Geckos sind eine Familie der Schuppenkriechtiere. Sie bevölkern seit etwa 50 Millionen Jahren die Erde und haben sich im Laufe ihrer Entwicklung weltweit ausgebreitet. Dank ihrer hervorragenden Anpassungsfähigkeit haben die Geckos die verschiedensten Lebensräume erobert und sind sowohl in den gemäßigten Zonen als auch in den Wüsten der Erde, vor allem aber in den Tropen anzutreffen. Dort haben sie es zu einer großen Artenvielfalt gebracht.

Geckos sehen vielleicht giftig und gefährlich aus, sind es aber nicht. Ganz im Gegenteil, Geckos sind sehr scheu und werden die Flucht vor dir suchen, wenn du dich ihnen näherst. Befinden sich Geckos im Hotelzimmer, so kann es passieren dass sie vielleicht ins Bett kriechen, aber bei Bewegung schnell wieder abhauen.

Tipps wie man Geckos los wird


Geckos im Hotelzimmer sind nützlich!

Vor allem in tropischen Ländern, wo viele Moskitos nur darauf warten dich zu stechen, können Geckos eine große Bereicherung sein. Geckos fressen nämlich Moskitos. Hast du Moskitos und Geckos im Zimmer, so kannst du davon ausgehen, dass die Geckos die Arbeit für dich übernehmen und du von den Moskitos in Sicherheit bist.

Die Angst vor Geckos ist bei vielen normal, jedoch unbegründet. Sie sehen vielleicht gefährlich aus und manche ekeln sich davon, wirkliche Angst vor Geckos braucht jedoch keiner zu haben. Wenn du dich trotzdem nicht wohlfühlen, so kannst du sie auch einfach loswerden.


Haushaltsmittel um Geckos loszuwerden

Hast du Geckos im Zimmer, möchtest sie aber loswerden? Dann gibt es einige gute Haushaltsmittel, welche dir dabei helfen Geckos loszuwerden. Wie gut diese in der Praxis funktionieren, ist jedoch verschieden. Ansonsten kannst du die Geckos auch einfach mit einem Besen vertreiben.

  • Wenn du Eierschalen hast, kannst du sie in deinem Haus verteilen, um die Geckos abzuschrecken.
  • Wenn du Mottenkugeln hast, kannst du sie verteilen, um Geckos fernzuhalten.
  • Wenn du Kaffee und Tabak hast, kannst du ein Gift gegen Geckos machen.
  • Wenn du Knoblauchzehen hast, kannst du Geckos durch den Geruch abschrecken.
  • Wenn du Zwiebeln hast, schneide welche davon auf, um Geckos in Schach zu halten.
  • Wenn du Cayennepfeffer oder Tabasco-Sauce hast, kannst du ein selbstgemachtes Pfefferspray herstellen.

TIPP! 15 seltene Tiere, die du bestimmt nicht kennst!

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare