Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Thailand ist eines der begehrtesten Reiseziele der Deutschen, aber auch die restliche Welt verschlägt es des Öfteren in das Land des Lächelns. Zu vieles gibt es zu entdecken und auch die Kultur könnte unterschiedlicher nicht sein. Ich verrate euch was ihr euch in Thailand auf keinen Fall entgehen lassen dürft.

Die kulinarischen Köstlichkeiten probieren

Ein von Armin (@4everthailand) gepostetes Foto am

Die thailändische Küche gehört zu den besten der Welt und das nicht zu Unrecht, denn die Gerichte schmecken einfach fantastisch! Pad Thai, ein thailändisches Nudelgericht ist ein echter Klassiker und vor allem bei den Touristen sehr beliebt. Passend dazu solltet ihr unbedingt einen Som Tam, den typischen thailändischen Papaya Salat essen.

Chillen an den traumhaften Stränden

Thailand verfügt zwar nicht über die schönsten Strände der Welt, doch auch hier lassen sich richtige kleine Paradiese finden. Meine absolute Empfehlung ist die in der Nähe von Phuket gelegene Insel Koh Yao Yai, wo ihr den Hua Lam Had Beach findet, dieser ist wahrlich eines der letzten Paradiese in Thailand.

Reiten auf dem Rücken eines Elefanten

Elefantenreiten ist zwar sehr umstritten, doch auch hierbei gibt es Unterschiede und Anbieter, die ihre Tiere gut behandeln. Wenn ihr einen solchen Anbieter gefunden habt, dann setzt euch auf den Rücken und reitet ein Stück, oder noch besser, geht mit den Elefanten Baden. Dieses Abenteuer werdet ihr garantiert nicht vergessen.

Feiern wie ein Champ

Wenn die Thais etwas können, dann feiern. Egal ob in Bangkok, Pattaya, Samui oder auf Phuket, überall gibt es ein Nachtleben wie aus dem Bilderbuch. Aber Vorsicht! Die Partys in Thailand können schnell eskalieren und die ganze Nacht über dauern ;). Wer eine ganze Partyinsel haben will, der sollte unbedingt nach Koh Phangan zur Fullmoon Party, die einmal im Monat stattfindet und bis zu 50.000 Menschen aus der ganzen Welt versammelt.

Einen Tempel besuchen

In Thailand gibt es weit über 36.000 Tempel, die alle ein kleines Kunstwerk sind und deshalb unbedingt einmal besucht werden sollten. Allein der andere Glaube und die typischen Merkmale vom Buddhismus sind sehr interessant. So mancher buddhistische Gegenstand hat zudem noch eine sehr skurrile Form. Das heilige Phallus Symbol zum Beispiel. Erkennt ihr wonach es aussieht? 😉

Muay Thai trainieren

Muay Thai ist der berühmte Boxsport der Thailänder. Wer schon einmal einen Kampf gesehen hat, der weiß, wie hart es in den Kämpfen zu geht. Es werden Hände und Füße zum Schlagen benutzt und wer K.O. geht, hat verloren. Eine private Trainingsstunde kann in nahezu jedem Ort absolviert werden und kostet zudem nur wenige Euro.

Mit einem Roller die Gegend erkunden

Das coolste und schönste überhaupt ist die Gegend mit einem Roller zu erkunden. Hier könnt ihr euch an abgelegene Orte begeben, die vom Massentourismus noch nicht überrannt wurden. Zudem seid ihr frei und auf niemanden angewiesen. Um einen Roller in Thailand fahren zu dürfen, benötigt ihr einen internationalen Führerschein. Solltet ihr ohne Führerschein fahren, auch kein Problem, hier erwartet euch lediglich eine kleine Geldstrafe von 10€. Werdet ihr gestraft, so seid ihr aber für die nächsten 24 Stunden immun und der Polizist kann euch kein weiteres Mal strafen. Thai-Style eben 🙂

Eine thailändische Massage machen

Auch wenn die traditionelle thailändische Massage nicht für jeden das Richtige ist, so empfehle ich unbedingt einmal eine zu machen. Der Schmerz am Anfang ist nur von kurzer Dauer und schon nach wenigen Minuten werdet ihr euch wie neu geboren fühlen, das garantiere ich! Sollte die Massage zu schmerzhaft für euch sein, sagt der Masseurin einfach die drei magischen Zauberworte „Bau Bau Krap“, was nichts weiter als „bitte etwas weniger stark“ bedeutet.

In einer der Skybars einen Cocktail schlürfen

In Thailand, vor allem in Bangkok, gibt es unzählige Skybars wo ihr bei einem Drink über den Dächern der Stadt die Atmosphäre genießen könnt. Die Auswahl an Bars ist groß, egal ob viel Luxus wie z. B. im Lebua Tower oder doch lieber eine etwas weniger luxuriöse Bar wie z. B. das Above Eleven haben wollt, es ist für jedes Budget das passende dabei.

Übernachten in einem 5-Sterne Luxushotel

Zum Ende der reise, oder auch für den gesamten Aufenthalt, solltet ihr euch in ein 5-Sterne Luxushotel begeben, denn nirgendwo auf der Welt bekommt ihr für einen dermaßen kleinen Preis so viel Luxus geboten wie in Thailand. Bereits ab 50€ pro Nacht bekommt ihr eine Übernachtung in einem Luxushotel (Nebensaison). Sehr zu empfehlen ist das Lebua at State Tower, ein 5-Sterne Luxushotel in Bangkok wo unter anderem auch der Film Hangover 2 gedreht wurde. Auf folgender Seite findet ihr noch sehr viel mehr Luxushotels und habt auch die Möglichkeit Transfers und Touren in ganz Thailand zu buchen.

travel.flashpacking4life.de

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare