Smart-Parking-der-deutschen-Telekom
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2

Garantiert kennt auch ihr das leidige Thema „Parkplatz suchen“. Vor allem in Großstädten ist es oft beinahe unmöglich, einen freien Parkplatz zu finden. Und selbst wenn nach langen suchen endlich ein Parkplatz gefunden wurde, so befindet sich dieser meist nicht in der Gegend, wo man eigentlich hin müsste. Nicht selten kommt man zu spät, nur weil man keinen Parkplatz findet. Viele greifen aus dem Grund zur U-Bahn, lassen das Auto zu Hause stehen, obwohl sie eigentlich lieber mit diesem fahren möchten. Soll das ewig so weitergehen? Nein, denn eine Lösung ist in Sicht und sie nennt sich Smart City – eine Initiative der deutschen Telekom.

Das Smart Parking Angebot überzeugte uns am meisten, denn dies betrifft nahezu alle und es kann jeder davon profitieren. Das ganze funktioniert sehr einfach. Man öffnet die App, diese ortet deinen Standort und zeigt die verfügbaren Parkplätze in der Nähe an. Man spart sich somit nicht nur sehr viel Zeit und Geduld, sondern hilft auch noch zur Umweltschonung bei. Warum das? Durch das intelligente Parken wird erstens die Zeit der Suche verkürzt, was wiederum zu weniger CO2 Ausstoß führt. Des Weiteren wird somit auch der Verkehr besser geregelt und es führt zu weniger Staubildung.

Für das smarte Parken setzt die Telekom schwerpunktmäßig Sensoren ein. Diese melden über ein Schmalband-Mobilfunknetz, ob ein Parkplatz frei ist. Zusätzlich können auch andere Datenquellen genutzt werden, um eine Wahrscheinlichkeit für freien Parkraum zu berechnen.

Durch die Smart Parking App der deutschen Telekom, werden auch neue Zahlungsmittel eingeführt, welches einem noch bequemeres Zahlen ermöglicht. Ein weiterer Vorteil der Bezahlung ist, dass man alles einfach und schnell via das Smartphone machen kann und das Auto somit nur noch abstellen braucht. Auch die Stadt hat etwas davon, denn die Parkeinnahmen werden somit erhöht. Durch die App werden auch die Bußgelder für Fahrzeuglenker sinken, denn Anhand des intelligenten Parken muss man sein Auto nicht mehr falsch parken und ein Knöllchen kassieren.

By the way: Hat man einen freien Parkplatz in der Umgebung gefunden, so kann man ihn direkt von der App aus buchen. Es ist somit nicht mehr möglich, dass dir den freien Parkplatz vor der Nase wegschnappt. Mann kann ihn direkt von der App aus buchen.

©Telekom.com

Sowohl die Verbraucher, aber auch die Regierung profitiert von der Smart City Idee. Hier wurde an beide Seiten gedacht, welches neue Maßstäbe ermöglicht. Auch wenn der eine oder andere noch der Ansicht ist, dass man sowas nicht benötigt, so wird es dennoch kommen, da es eine Bereicherung für alle ist. Wer hätte z.B vor einigen Jahren gedacht, dass es einmal selbstfahrende Autos gibt, die mit einer Batterie laufen, aber eine Motorisierung wie ein Sportwaagen haben? Niemand und garantiert hätten viele gesagt, dass es sowas nie geben wird. Ein Tesla, welche all das genannte mit Bravour meistern kann, ist heutzutage jedoch absolut keine Seltenheit mehr im Straßenverkehr…


Noch sehr viel mehr Smart City News

Im November stellte die deutsche Telekom auf der Smart City Expo in Barcelona noch zahlreiche andere Erneuerungen und Ideen vor – alles rund ums Thema „Smart City“. So will die Telekom in den Städten in ganz Europa kostenloses WiFi anbieten, eine Aktion welche wir besonders gut und interessant finden. Des Weiteren wurden weitere wirklich coole Sachen gezeigt, wie das Smart Bike Sharing, Smart EV-Charging und noch sehr viel mehr. In naher Zukunft wird uns garantiert eine smarte Stadt erwarten, welche sich zum Positiven aller auswirkt.

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2

Kommentare