Wie viel Taschengeld für Kinder ist angemessen
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kaum können Kinder alleine stehen und sich Fortbewegen, so kommt auch sehr schnell die Frage nach dem Taschengeld auf. Viele Eltern wissen jedoch nicht, wie viel Taschengeld angebracht ist und geben den Kindern schlichtweg zu viel, oder auch zu wenig. Das Taschengeld für Kinder ist nicht nur der erste alleinige Umgang mit Geld, sondern auch eine wichtige Verantwortung, die das Kind schnell lernen sollte.

Wie viel Taschengeld für Kinder ist angebracht?

Eine Studie fand heraus, dass der Durchschnitt bei 9-14-jährigen 20,40€ pro Monat beträgt, also 5€ pro Woche. Ob jemand mehr oder weniger geben will, bleibt jedem selbst überlassen, jedoch muss man damit rechnen, dass das Taschengeld mit dem Alter des Kindes ständig wächst. In der Regel steigt das Taschengeld pro Jahr zwischen 0,50-1€.

Für welche Zwecke das Taschengeld eingesetzt werden kann, bleibt dem Kind frei überlassen. Teilt euren Kindern den richtigen Umgang mit Geld schon so früh wie möglich mit. Zählt ihnen die Vorteile vom sparen auf, aber auch die Nachteile und dass es nicht so schlimm ist auf etwas zu verzichten.

Wichtig ist nur, dass wenn das Taschengeld aufgebraucht ist, ihr nicht kleinbei gebt und dem Kind erneutes Taschengeld gebt, bzw. einen Vorschuss. Macht ihr diesen Fehler, so wird das Kind verwöhnt und wird den richtigen Umgang mit Geld schwer erlernen.

Das angemessene Taschengeld hängt aber nicht nur von unseren Empfehlungen ab, sondern auch vom Einkommen der Eltern. Hier muss auch anderes beachtet werden, z. B. bekommt das Kind alles (Kleidung, Schuhe, Schmuck etc.) von den Eltern bezahlt, so können 5€ oder 10€ Taschengeld pro Woche schon viel sein. Hier kann das Taschengeld für x-beliebiges ausgegeben werden. Ihr könnt eurem Kind auch mehr Taschengeld geben, z. B. 20€ pro Woche, aber ihnen klar machen, dass Klamotten etc. nun aus eigener Tasche bezahlt werden müssen. Letztendlich hängt der festgelegte Betrag für das Taschengeld aber immer von den Erziehungsberechtigten ab.

Empfehlung des deutschen Jugendinstitutes zum Taschengeld:

  • unter 6 Jahre – 0,50 – 1,00 Euro/Woche
  • 6 Jahre – 1,00 – 1,50 Euro/Woche
  • 7 Jahre – 1,50 – 2,00 Euro/Woche
  • 8 Jahre – 2,00 – 2,50 Euro/Woche
  • 9 Jahre – 2,50 – 3,00 Euro/Woche
  • 10 Jahre – 15,00 – 17,50 Euro/Monat
  • 11 Jahre – 17,50 – 20,00 Euro/Monat
  • 12 Jahre – 20,00 – 22,50 Euro/Monat
  • 13 Jahre – 22,50 – 25,00 Euro/Monat
  • 14 Jahre – 25,00 – 30,00 Euro/Monat
  • 15 Jahre – 30,00 – 37,50 Euro/Monat
  • 16 Jahre – 37,50 – 45,00 Euro/Monat
  • 17 Jahre – 45,00 – 60,00 Euro/Monat
  • ab 18 Jahren – 60,00 – 75,00 Euro/Monat
Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare