Verrückte Pokemon Go Geschichten
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Spätestens seit dem Release am 6. Juli hat wohl gefühlt jeder zweite Mensch dieser Erde das Smartphone-Game Pokémon Go installiert. Das Spielprinzip ist einfach, man bewegt sich in der freien Welt und muss versuchen die kleinen Monster via Virtual-Reality zu fangen. Was den Hype ausmacht ist, dass die Pokémon nur durch Anstrengungen im echten Leben in deine Umgebung kommen. Sobald ein Pokemon anschließend in der Nähe ist, schaltet sich die Kamera des Smartphone ein und das Pokemon erscheint vor einem quasi in die echte Welt projiziert.

Verrückte Pokemon Go Geschichten, die keiner glaubt!

Nintendo hat es tatsächlich geschafft dass auch Couch-Potatos aus dem Haus gehen und sich bewegen. Hut ab! Von einen solchen Ergebnis können Fitnesstracker wie FitBit nur träumen. So weit so gut – wäre da nicht das große Suchtpotenzial des Spiels, das so manche Pokemontrainer die Realität vergessen lassen. Wir haben für euch die abgefahrensten und verrücktesten Pokémon Go Geschichten zusammengesucht! Kaum zu glauben.

Frau sucht Pokemon und findet Leiche

Frau sucht Pokemon und findet Leiche-2

Eine 19-jährige Frau aus Wyoming (USA) suchte in aller Seelenruhe ein Pokémon in ihrer Umgebung, was sie jedoch fand, war ganz etwas Anderes! In dem nahen Tümpel sollte sich eigentlich ein Pokémon verstecken, jedoch fand die junge Frau eine im Wasser treibende Leiche und bekam den Schock ihres Lebens. Ob sie das Spielen jetzt wohl aufgibt? 😉

Pokemonjagd in der Area 51

Sinn und Zweck von Pokémon Go ist möglichst viele und seltene Pokémon zu fangen. Viele der legendären Monster kommen jedoch nur an bestimmten Stellen auf der Karte vor. Das dachte sich womöglich auch ein junger Amerikaner und suchte in der Hoffnung etwas Seltenes zu fangen in der Area 51. Ob ihm nicht klar war dass die Area 51 eines der strengsten überwachten Militärgebiete auf dieser Welt sind? Wir wissen es nicht, jedoch ging die Jagd nochmal glimpflich aus und der Pokemonjäger wurde nur verwarnt und vom Gelände vertrieben.

Franzose in Indonesien wegen Pokemon Go verhaftet

Da wir gerade schon beim Militär sind, gleich noch eine sehr abgefahrene Pokémon Go Story. Romain Pierre, ein 27-jähriger Franzose, begab sich in Indonesien, Cirebon auf die Jagd. Auch ihm war es anscheinend egal dass er militärisches Sperrgebiet betrat. Es dauerte nicht lange bis das Militär auf den jungen Franzosen aufmerksam wurde und ihn verhaftete. Als sich herausstellte dass es sich hier um keinen Spion, sondern nur um einen Pokemon-Trainer handelt, wurde er nach ein paar Stunden Gefängnis wieder freigelassen.

Gesuchter Verbrecher wegen Pokémon Go verhaftet

Gefängnis USA-2

Gegen William Wilcox, einem Amerikaner lag ein Haftbefehl vor, doch die Polizei hatte keine Spuren zum Aufenthaltsort des Verbrechers. Doch William war Pokémon Go süchtig und wollte bei einem „Gym“ (Platz zum Pokémon fangen) ein paar neue Pokémon fangen gehen. Dass der Pokestop jedoch direkt vor einer Poliziestation lag, kümmerte William herzlich wenig, denn die Sucht war größer als jeder Verstand. So dauerte es auch nicht lange bis die Beamten auf den Verbrecher aufmerksam wurden und ihn verhafteten. Der Polizeipräsident von Milford lächelte ein wenig und sagte, dass Pokemon Go es einfach machen würde gesuchte Verbrecher zu finden. Ob das stimmt bleibt abzuwarten…

24-jähriger kündigt Job um Pokemon-Trainer zu werden!

Nein das ist kein Scherz. Der 24-jährige Neuseeländer Tom Currie hat tatsächlich seinen gut bezahlten Job in Auckland aufgegeben um Vollzeit-Pokemontrainer zu werden. Es war höchste Zeit um einmal ein Abenteuer zu erleben, Pokémon Go bot ihm diese Chance, so seine Worte.

An manchen Tagen ist Tom sogar bis mitten in der Nacht unterwegs um alle Pokémon sammeln zu können, anschließend fällt er todmüde ins Bett und am nächsten Morgen geht die Reise weiter. Hut ab für diese Aktion und weiterhin viel Erfolg bei der Jagd.

Junge fällt wegen Pokemon Go ins Wasser

Fake oder nicht? Wir sind etwas skeptisch was dieses Video angeht… Nach den ganzen verrückten Geschichten würden wir die Story doch auch sofort glauben. Zufall oder nicht das Video ist unterhaltsam…

Wer ist noch Pokémon Go süchtig und was hat ihr bis jetzt abgefahrenes erlebt?

Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare