Bao and Buns Bangkok White Bruger Variations
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weiße Burger sind in asiatischen Metropolen der letzte Schrei und verstärkt auch in Berlin anzutreffen. Wie die asiatischen Burger schmecken, wo sie ursprünglich herkommen und warum diese überhaupt weiß sind, erfahrt ihr hier.

Bao Burger – Foodtrend aus Asien

Es war nur eine Frage der Zeit, bis findige Köche und Foodies das asiatische Bao Brötchen mit einem Burger kombinieren und so mit den weißen Burgern die Welt erobern. Während der Trend in asiatischen Hubspots wie Singapur und Bangkok schon lange Teil der Food-Szene ist, so finden Bao Buns in letzter Zeit auch ihren Weg nach Europa und Deutschland. In Berlin und London haben die ersten Bao Restaurants ihr Türen geöffnet – mit Erfolg! Die weißen Burger machen neugierig und ziehen Kundschaft an.

Warum sind Bao Buns weiß?

Bao Burger bestehen aus klassischen Zutaten für einen Burger sowie dem gedämpften Hefeklos Bao, welcher ursprünglich aus Asien stammt. Vor allem in China und Taiwan, aber auch Vietnam, werden die „weißen“ Brötchen gerne verzehrt. Weiß sind sie, da wie bereits erwähnt, das Bao Bun nicht gebacken, sondern nur gedämpft wird. Die Zutaten sind denkbar einfach: Mehl, Hefe, Wasser, etwas Zucker und Öl, das wars!

Bao Burger lecker und variationsreich!

Empfehlenswerte Bao Burger in Berlin

Bun Bao • Kollwitzstrasse 84 • 10435 Berlin

Facebook

Belegte Bao Buns sind vor allem in Singapur ein großer Trend und dementsprechend gibt es dort viele leckere Varianten. Neben Pork BBQ, Eier / Garnelen Bao und klassischen Varianten wie Fried Chicken mit Chillischoten, haben auch Bao Burger mit Minced Pork die Kundschaft dort überzeugt.

Auch in Deutschland gibt es einige tolle Variationen, wir können dir nur empfehlen diese einmal auszuprobieren!

BunBao Asian Burgers Berlin

Bao Brötchen selber machen – einfacher gehts kaum!

Zutaten:

  • 350g Mehl (Typ405)
  • 10g Hefe
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • Backpapier

Wer selber einmal Zuhause Bao Burger zubereiten möchte, kann die Bao Brötchen mit diesem einfachen Rezept nachmachen und nach Herzenslust belegen.

Zubereitung:

  1. Zucker und Hefe in eine Schüssel mit Wasser geben, um die Hefe aufzulösen.
  2. Anschließend die übrigen Zutaten hinzufügen und in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Teig für ca. 30-40 Min. abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Nach dem gehen lassen, Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 5 mm dicke ausrollen und mit einem Ausstecher (es geht auch einen kleine Schüssel oder so etwas) etwa 11cm große Kreise ausstechen. Du kannst die Kreise auch größer ausstechen, je nachdem wie groß die Buns später sein sollen.
  5. Die ausgestochenen Kreise nochmal ca. 15 Min zugedeckt ruhen lassen und in der Zwischenzeit Wasser in einem Topf zum kochen bringen.
  6. Bevor es mit dem Dämpfen losgeht, werden die kreisrunden Bao Buns Teiglinge ganz dünn auf der vor dir liegenden Seite mit Öl eingepinselt. Dann faltest du die Teiglinge hälftig wie auf den Bilder unten zu sehen ist und legst in Größe des Teiges ein Stück Backpapier unter, damit der Teig beim Dämpfen nicht durch die Löcher des Siebes, Dampfgareinsatzes o.ä. beschädigt wird.
  7. Die Bao Buns für 12-15 Min über dem Wasserdampf garen! WICHTIG: Den Deckel auf keinen Fall anheben, sonst fallen die Buns in sich zusammen.
  8. Die fertigen Buns aus dem Dampfgareinsatz befreien und auf einem Gitter auskühlen und trocknen lassen.
Bleib in Verbindung!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare