Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Viele beklagen sich über sich die extra Kilos an ihrem Körper, die sich bei jedem irgendwann mal ansammeln können. Besonders bei Frauen, die schon Kinder hatten, können schnell ein paar Extrakilos auf die Waage kommen, die man so schnell nicht wieder los wird.

Es gibt hunderte von unterschiedlichen Diäten und je mehr man sucht, desto absurderes findet man im Netz, sogar Pillen von denen man alleine abnimmt, findet man zig Artikel. Absoluter Schwachsinn! Ohne Fleiß kein Preis! So sieht die Realität leider aus.

Immer mehr entscheiden sich für die 7-Tage No-Carb Diät, wo man eine Woche lang keine Kohlenhydrate zu sich nehmen darf, doch bewirkt eine derartige Diät überhaupt etwas, oder ist es purer Unfug? Unsere Mitarbeiterin hat es 7 Tage lang getestet.

Wie funktioniert die No Carb Diät?

Man verzichtet nahezu komplett auf Kohlenhydrate und nimmt vermehrt Fette und Proteine als Energie-Ersatz zu sich. Durch den Verzicht der Kohlenhydrate soll man schnell abnehmen, doch ob das wirklich stimmt, wird sich noch zeigen.

Da der Körper jedoch Kohlenhydrate benötigt um die Energiereserven zu füllen, ist es elementar wichtig, bei Verzicht diese Energie durch andere Nahrungen wie Fleisch, Fisch, Avocado, verschiedene Öle und Eier wieder zu füllen, damit man nicht total entkräftet.

Besonders schlimm wird es hingegen beim Kochen, denn viel Gemüse beinhaltet Kohlenhydrate. Ganz ohne geht es dann doch nicht und Pilze, Spargel, Spinat, Salat, Mangold und Bambussprossen sind während der Diät erlaubt. Auch Milchprodukte fallen weg, lediglich Harzer Käse und körniger Frischkäse sind erlaubt.

Empfehlen können wir folgende Gerichte: Eier, Omelett mit Spargel, Salat mit Avocado, Hühnchen mit Spinat oder Pilzen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, vorausgesetzt man verwendet keine Kohlenhydrate 😉

No-Carb Gericht: Hähnchenmarinade

Zutaten:

4 EL Olivenöl
1 EL Dijonsenf
1 Prise Rosmarin (getrocknet)
1 Msp. Knoblauchpulver
etwas grobes Meersalz und schwarzer Pfeffer

Verrührt alles, mariniert das Hühnchen und lasst es etwas in der Marinade ruhen, schon ist es fertig und kann gebraten werden.

Die großen Nachteile der No-Carb Diät

Das größte Problem ist wie schon angesprochen, die geringe Energiezufuhr, was dafür sorgen kann, dass ihr euch müde und schlapp fühlt. Extreme körperliche Anstrengungen sind mit dieser Diät nicht möglich und sollten auch nicht vollbracht werden. Ab den fünften Tag gewöhnt sich euer Körper langsam an die Diät, aber Vorsicht! Länger als eine Woche sollte man diese Diät nicht betreiben, da der Körper Kohlenhydrate benötigt und diese nie in der Form zu ersetzen sind.

Resultat der Low-Carb Diät

In der Tat kann man nach der 7-Tage Diät einen deutlichen Unterschied sehen. Der Fettgehalt wurde reduziert und wer nicht Start übergewichtig ist, der sollte auch einen kleinen Sixpack zu sehen bekommen. Von alleine kommt dieser jedoch nicht, tägliche Übungen sollten auf jeden Fall gemacht werden. Dass die No-Carb Diät nicht bei jeder Person gleich gut funktionieren wird, ist klar, dennoch kann es sich für diejenigen lohnen, die auf den letzten Drücker eine Bikinifigur haben möchten.

Habt auch ihr schon Erfahrungen mit der No-Carb Diät gemacht?

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare