Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Seitdem Ferrari seine ersten Modelle fabriziert hat, wurde die Welt der Sportwagen total auf den Kopf gestellt und jedes Jahr erschienen neue, bessere und spritzigere Wagen, die Autoliebhaber das Wasser im Mund zusammenlaufen ließen. Die meist feuerroten Sportmodelle sind heute beliebter denn je und aus der Automobilbranche nicht mehr wegzudenken. Ferrari hat in der Autoindustrie Geschichte geschrieben. Wir zeigen euch unserer Meinung nach die schönsten Ferrari Klassiker.

1. Ferrari 250 GTO

Brett Weinstein (Wikipedia User: Nrbelex)

Der Wagen sollte Enzos Meisterstück werden und wir finden, das ist ihm gelungen. Sexappeal, Rennsport für die Straße und Schönheit, dies soll Ferrari verkörpern und mit dem 250 GTO gelang das definitiv. Für Renn-Legende Stirling Moss wurde ebenfalls ein GTO in Mintgrün entwickelt, leider verunglückte der Fahrer noch vor der Auslieferung und konnte somit nie ein Rennen im wohl Ferrari 250 GTO bestreiten. Insgesamt wurden nur 36 Wagen des 250 GTO gebaut und der Wagen von Stirling Moss, gilt bis heute als teuerstes Auto der Welt. Für sage und schreibe 35 Millionen Dollar wurde der Wagen an Craig McCaw, den legendären Handy-Pionier, verkauft.

2. Ferrari 365 GTB/4 Berlinetta Daytona

©Thesupermat

Auch wenn der im Jahre 1971 erschienene Ferrari 365 GTB von außen nicht der schönste der Klassiker ist, so finden wir besonders das Design im Inneren einfach einzigartig. Vor allem der für den englischen Markt gemachte Rechtslenker hat es in sich. Die Innenausstattung, die im 60er Jahre Stil gehalten wurde, gemischt mit der Muskelschau der 70er Jahre, ist einfach einmalig und daher eines der schönsten Interieure in der Ferrari Geschichte. Rechtslenker wurden insgesamt nur 42 Stück gebaut, wer sich stolzer Besitzer nennen kann, der hat für sein restliches Leben ausgesorgt, da die Verkaufspreise im Millionenbereich liegen.

3. Ferrari 308 GTS

©Kai-Uwe Horn

Die Modelle 308 GTB und die Spider Variante GTS wurden im Jahr von 1975-1985 verkauft. Mit einer Gesamtlänge von 4,23 Meter und einer Breite von 1,72 Meter, war dieses Auto zu jener Zeit einer der bulligsten Wagen auf dem Markt. Die Höhe betrug nur 1,12 Meter, was dem Ferrari einen sehr aggressiven Look verlieh. Besonders bekannt wurde das Modell durch die US-amerikanische Serie Magnum, dort wurden nämlich gleich mehrere Modelle über die Jahre hinweg verwendet. Noch bis heute finden wir, dass das Coupe mit seinem zeitlosen Design einer der schönsten Ferraris in der Gesichte der Firma ist.

4. Ferrari F355

Photographed by: Chris J. Moffett

Obwohl der F355 noch nicht direkt ein echter Klassiker ist, so ist es bereits über 20 Jahr her, dass er erschienen ist. Noch bis heute finden wir das attraktive Design und die breiten Kotflügel mit den monströsen Lufteinlässen einfach eklasse. Vor allem der Ferrari F355 Spider, also die Cabrio Variante, war in Sachen Design im Jahre 1994 der letzte Schrei. Der 3,5L Motor lieferte bei 8.250 Umdrehungen stolze 380PS, was damals eine kleine Sensation war.

5. Ferrari 275 GTB/4

Dieses Modell ist nicht nur ein echter Klassiker unter den Ferraris, sondern gleichzeitig auch eine Rarität. Es wurden insgesamt nur 280 Stück weltweit gebaut, was den Sammlerwert in die Höhe stiegen ließ. Das Höchstgebot, das bis dato bekannt ist, waren 10.175.000$. Mit seinem progressiven Design und dem leistungsstarken 3,3 Liter Motor, der ganze 300 PS leistete, gelang Ferrari ein wunderbarer Nachfolger des Ferrari 250 GT.

6. Ferrari Testarossa

Flickr as PICT0044

Einer der sportlichsten Ferraris, und auch der Favorit des Hubsociety Teams, ist der 1984 auf dem Markt erschienene Ferrari Testarossa. Mit dem 4,9 Liter Hubraum und 390PS starkem Motor, war er damals auch einer der leistungsstärksten auf dem Markt. Den Sprint vom 0-100 schaffte der Italo-Sportler in nur 5,3 Sekunden. Highlight des Ferrari Klassiker ist jedoch die aggressive Form der Karosserie, die einem regelrecht ins Auge springt.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare