Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Immer häufiger kommt es zu Diebstählen und ehe man sich versieht, ist das gute Fahrzeug weg. Es wieder zu finden war bislang ein schwieriges Unterfangen und viele der gestohlenen Fahrzeuge tauchten erst gar nicht wieder auf, da sie umgehend nach Afrika verfrachtet werden. Ist das gestohlene Fahrzeug erstmals dort, ist es beinahe unmöglich es wieder zu bekommen…

Demnächst könnte sich das aber rasant ändern, dank Vodafone. Diese arbeiten schon seit langen an einer Blackbox für das Auto. Ähnlich wie bei den Blackboxen in den Flugzeugen können die gestohlenen Fahrzeuge somit geortet werden. Je nach Ausstattung setzen sie bei einem Unfall einen automatischen Notruf ab, messen Geschwindigkeit, Beschleunigung und Bremsverhalten des Fahrers und senden Standortdaten über das Mobilfunknetz.

Quelle: Valéry Kloubert

Doch nicht nur das, die Blackbox misst auch die Aufprallgeschwindigkeit bei einem Unfall und ermittelt somit, ob der Lenker ein Schleudertrauma erlitten haben könnte. Die Daten werden innerhalb von Sekunden ausgewertet und an die Zentrale übermittelt.

Bereits über 10 Millionen Einheiten der Blackbox wurden in verschiedene Autos eingebaut und tragen bereits zur Diebstahl-Sicherheit bei. Dank Vodafone könnten schon in naher Zukunft alle Autos diebstahlsicher sein, was den Autoschiebern endgültig das Handwerk legen würde.

Vor allem in Italien sind Sportwagen wie Porsche sehr begehrt und dank Vodafone lassen sich rund 95 % der gestohlenen Fahrzeuge somit wieder finden – eine gute Erfolgsquote!

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentare